Krebsvorsorge Frauen

Krebsvorsorge bei Frauen

Auf JÄHRLICHE Krebsvorsorgeuntersuchungen haben Frauen gegenüber den Krankenkassen BEREITS AB DEM 20. LEBENSJAHR ANSPRUCH. Die Untersuchung dient der Früherkennung von Gebärmutter-, Gebärmutterhals-, Eierstocks- und Brustkrebs. Der Untersuchungsumfang ist altersabhängig gestaffelt, ab dem 50. Lebensjahr wird ergänzend auch die Durchführung einer Mammographie durch einen Radiologen alle 2 Jahre empfohlen.

 

Auch hier gilt: Es lassen sich im Rahmen der Früherkennung Krebskrankheiten häufig noch in einem frühen, gut behandelbaren Stadium feststellen, die in fortgeschrittenen Stadien oft nur noch sehr schwer behandelbar sind. DAHER MÖCHTEN WIR SIE AUSDRÜCKLICH ERMUTIGEN, DAVON JÄHRLICH GEBRAUCH ZU MACHEN!

 

Nachdem die Untersuchungen sowohl eine entsprechende apparative Ausstattung als auch fachärztliche Erfahrung erfordern, führen wir diese NICHT in unserer Praxis durch, sondern empfehlen die Durchführung durch eine Frauenärztin oder einen Frauenarzt. Eine Überweisung und auch eine Adressliste von Frauenärzten in der Umgebung erhalten Sie aber jederzeit bei uns.